Jugendarbeit

Alle Angebote

Villa XtraDry

Die Villa XtraDry in Schwelm ist ein Jugendprojekt und leistet im Ennepe-Ruhr-Kreis und darüber hinaus einen Beitrag zur Suchtprävention bei Kindern und Jugendlichen, zur Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund und zur Förderung von Kindern und Jugendlichen mit sozialen Benachteiligungen.

Eingebettet in diese Arbeit ist der begleitende Kontakt zu den Eltern und die enge Zusammenarbeit mit anderen Beratungsstellen (Caritas, AWO, Diakonie), den Grund- und weiterführenden Schulen im Einzugsbereich der Villa XtraDry sowie dem Jugendamt der Stadt Schwelm.

Hausaufgabenbetreuung

Schwierigkeiten in der Schule? - Von der zweiten bis zur vierten Klasse bist du bei uns richtig! Wir helfen dir, ob Lesen, Rechnen oder Schreiben.

  • Montags bis donnerstags von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
  • Grundschüler von der 2. bis zur 4. Klasse

Die Hausaufgabenbetreuung ist ein kostenloses Angebot.

Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Betreuungsplätze begrenzt sind.

Anmeldefrist für das kommende Schuljahr ist von Anfang bis Mitte Mai. Bitte kommen Sie in dieser Zeit mit Ihrem Kind persönlich während der Hausaufgabenbetreuung vorbei.

Ansprechpartnerin ist Sigrid Böckel.

Fon: 02336-406998

Mütterfrühstück

Eine herzliche Angelegenheit – das ist das Mütterfrühstück in derVilla XtraDry. Sich einmal im Monat mit einem guten Frühstück verwöhnen lassen, gute Gespräche führen und Freundschaften knüpfen.

Das Team vom Mütterfrühstück freut sich auf Ihren Besuch!

  • Jeden 1. Donnerstag im Monat von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
  • Für Frauen und Mütter

Ansprechpartner sind Lore Garbe und Renate Pflanz.

Fon: 02336-406994

Frauenfrühstück

Der Deutsche Kinderschutzbund bietet jeden Dienstagvormittag ein Frühstück für Frauen und Mütter mit Migrationshintergrund an. Der Schwerpunkt liegt hier auf Integration und Erziehungshilfen. Gerne dürfen Sie auch Ihre Fragen loswerden.

Aktuell findet im Rahmen des Frühstücks auch ein Deutschkurs statt.

  • Jeden Dienstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Für Frauen und Mütter mit Migrationshintergrund

Ansprechpartnerin sind Claudia Haar und Michaela Reich vom Deutschen Kinderschutzbund.

Fon: 02336-7040

VillaGirls

Du bist zwischen 12 und 15 Jahren alt, hast Lust auf Musik, tanzen, kochen, Unternehmungen, quatschen – auch mal ohne Jungs? Dann bist du in der Villa XtraDry genau richtig!

  • Immer dienstags von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Ansprechpartner sind Kidest Debele und Dirk Höllerhage

Fon: 02336-406994 oder 0178-4076829

Bandprojekt Lebenshilfe

Einmal die Woche findet in den Räumen der Villa XtraDry das Bandprojekt der Lebenshilfe statt. Neben der Musik stehen hier natürlich Spaß und Gemeinschaft im Mittelpunkt.

Lebenshilfe - Die Vereinigung für Menschen mit geistiger Behinderung, ihrer Familien, Fachleute, Freunde und von Menschen mit ehrenamtlichen Engagement.

www.lebenshilfe-en-hagen.de/

  • Jeden Donnerstag von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Ansprechpartnerin ist Lorina Riemann

Fon: 02336-81251

Jugendcafé

Kickern, Billiard spielen, Pokern, Freunde treffen, Spaß haben, Musik hören, Snacks und Getränke, Leute zum Quatschen – das alles findest du freitags im Jugendcafé in der Villa XtraDry. Anstatt irgendwo auf der Parkbank rumzuhängen, kannst du dich hier gemütlich mit deinen Freunden treffen. Und wenn dir mal der Schuh drückt, helfen dir die Mitarbeiter gerne weiter. 🙂

Wenn du zwischen 13 und 21 Jahren alt bist, freuen wir uns über deinen Besuch:

  • montags von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  • mittwochs von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  • freitags von 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr
  • samstags nach Absprache geöffnet  

Ansprechpartner sind Dirk Höllerhage und Dr. Jürgen Schuster

Fon: 02336-406994 oder 0178-407682

Beratung

Seelsorge

Für Teenager, die sich einfach mal ihren Frust von der Seele reden möchten und ein Stück ermutigende Begleitung brauchen, bieten wir in den Räumen der  Kinder- und Jugendeinrichtung Villa XtraDry Möglichkeiten zum Gespräch an. 

  • dienstags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • donnerstags von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Doch auch übers Telefon und Internet können wir wertvolle Hilfestellung geben und erleben, dass viele Teenager davon Gebrauch machen:

Fon: 02336-406994

Mobil: 0178-4076829

Mail: hoellerhage@blaues-kreuz.de

Zur Terminabsprache empfiehlt sich im Vorfeld ein kurzes Telefonat oder eine E-Mail.

Suchtberatung

Auch wenn eine Beratung gewünscht wird, stehen wir mit Rat und Tat zur Seite. Wir beraten nicht nur Jugendliche, sondern auch Eltern, wenn es um den eigenen Suchtmittelmissbrauch oder den Ihrer Kinder geht. Natürlich helfen wir auch gerne bei der Vermittlung zu Suchtfachstellen oder Sucht-Selbsthilfegruppen.

Beratungszeiten in der Villa XtraDry:

  • montags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • mittwochs von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • freitags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Bitte sprechen Sie mit uns im Vorfeld den Beratungstermin ab.
 Auch Abendtermine sind nach telefonischer Absprache möglich!

Jugendfreizeiten

Tolle Leute, lange Abende, abwechslungsreiches Programm, Kanutour auf Deutschlands Flüssen oder Nachtleben in Spaniens Partystädtchen - das alles und viel mehr bieten wir auf unseren Freizeiten.

Über Pfingsten wird es aktiv und sportlich auf der ActiveTime.

Und im Sommer genießen wir Sonne, Strand und Meer auf der SummerTime.

Suchtprävention

Natürlich bieten wir Suchtprävention auch in der Villa XtraDry an.

Sie sind herzlich eingeladen, uns nach vorheriger Terminvereinbarung mit Ihrer Klasse oder Gruppe in der Villa zu besuchen und einen interessanten und abwechslungsreichen Vormittag mit besonderem Ambiente zu genießen.

Für weitere Infos klicken sie hier.

Praktikum

Du suchst noch nach einer Praktikumsstelle als Vorbereitung für dein Studium oder um Erfahrung zu sammeln? Oder du willst erst mal schauen, ob dir eine Arbeit im sozialen Bereich überhaupt liegt?

Sowohl bei bluprevent [Schulpräventionsarbeit] als auch in der Villa XtraDry vergeben wir mehrere Kurz- und Jahrespraktika.

Du arbeitest in einem innovativen Team, kannst dich Interessen- und Gabenorientiert einbringen und wirst während deinem Praktikum von uns begleitet und gecoacht.

Das klingt gut? - Dann ruf an oder bewirb dich spontan!

Wir freuen uns auf dich!

Bewerbung an:

Blaues Kreuz in Deutschland e. V.

Kinder- und Jugendeinrichtung Villa XtraDry

z. Hd. Dirk Höllerhage

Römerstraße 10

58332 Schwelm

Fon: 02336-406994

Mail: hoellerhage@blaues-kreuz.de


Sponsoren und Förderer

GEBO_4c_25grad

Gebo Armaturen GmbH

Am Damm 4

D-58332 Schwelm

2013_gute_tat_gruenewald_stiftung_03

Hans-Grünewald-Stiftung

c/o Schmidt-Gevelsberg GmbH

www.schmidt-gevelsberg.de

Herr Rolf Lorenz

Prinzenstraße 52

58332 Schwelm

Kontakt

Blaues Kreuz in Deutschland e.V.

Kinder- und Jugendeinrichtung

"Villa XtraDry"

Römerstraße 10

58332 Schwelm

Fon: 02336-406994

Mobil: 0178-4076829

Mail: hoellerhage@blaues-kreuz.de

Web: www.bluprevent.de

Dirk Höllerhage

Ehrenamtlicher Leiter Villa XtraDry

Blaukreuz-Referent für Suchtprävention

Oase Lößnitz

Die Jugendbegegnungsstätte OASE ist eine offene Kinder- und Jugendeinrichtung.

Wir sind offen für alle, aber nicht für alles. Wir wollen mit unserem Kernangebot dafür sorgen, dass es für Kinder und Jugendliche Angebote für eine sinnvolle Freizeitgestaltung, Raum für gemeinsame Interessen und Impulse für eine positive Lebensgestaltung gibt.

In unserem Haus gibt es viele ergänzende Angebote, die wir gemeinsam mit Partnern organisieren bzw. Partnerorganisatoren in unserem Haus ermöglichen. Vom Spektrum unserer Arbeit her könnten wir uns gut „Mehrgenerationenhaus“ nennen …

Unsere Arbeit finanziert sich über öffentliche Förderung, Spenden, Sponsoring und viel ehrenamtliches Engagement.

Kontakt

Jugendbegegnungsstätte "OASE" Lößnitz

Schneeberger Straße 60

08294 Lößnitz

Fon: 03771-35046

Fax: 03771-365328

Mail: oaseloessnitz@blaues-kreuz.de

Web: www.oaseloessnitz.de 

 

Timon Schwab

Leiter der Einrichtung

Jugendtreff Siegen

Die Blaukreuz-Jugend Siegen-Eiserfeld hält regelmäßige Angebote für Kinder und Jugendliche bereit:

Kinderstunde und Jungschar am Samstagnachmittag, Jugendgruppe im 14-tägigen Rhythmus am Mittwochabend. Einmal im Jahr laden wir zu einer Kinder- und (mindestens) einmal auch zu einer Jugendfreizeit ein. In der Regel fahren wir dann in unser vereinseigenes Selbstversorgerhaus in Bad Laasphe-Bernshausen (das lässt sich übrigens zum günstigen Preis buchen!). Wir beteiligen uns an den Ferienspaßaktionen unserer Stadt (mit Kinderfest, Ausflügen, Kinderflohmarkt o. Ä.) und sind mit unserem Cocktailstand bei Feierlichkeiten (Gemeindefest, Sportevents …) am Start. Gemeinsam mit unserer Begegnungsgruppe bieten wir Info-Veranstaltungen für Konfi-Gruppen, Schulklassen oder Jugendkreise an. Außerdem gibt es bei uns den Projektchor Lebenszeichen für singfreudige Menschen ab ca. 14 Jahren, der größere musikalische Konzepte auf die Bühne bringt – wie zuletzt das Musical „Amazing Grace“ (Fotos: Renè Traut) oder nun, gemeinsam mit Helmut Jost und Gospelfire, das Stück „Hope – Eine afrikanische Geschichte“ (24.11.16, Siegerlandhalle).

Kontakt

Claudia Irle-Utsch

Siegen-Eiserfeld

Fon: 0170-3402928

Mail: Irle.Utsch@t-online.de

Web: www.blaues-kreuz.de/eiserfeld

Claudia Irle-Utsch

Leitung Kinder-/Jugendarbeit

HOPE e.V. Beratungs- und Trainingszentrum

Für Jugendliche

Jeden Freitag ab 18.30 Uhr ist unser HOPE-Zentrum geöffnet. Wer Lust hat, kann beim Selbstverteidigungstraining mitmachen, Blasrohschießen, Darten, Kickern, Tischtennisspielen oder einfach nur mit Freunden zusammen sein.

Außerdem sind wir viel draußen unterwegs. Wir planen und organisieren unsere Aktivitäten gemeinsam, lassen uns herausfordern und testen unsere Grenzen aus.

In sozialen Projekten wollen wir auch etwas für andere tun und nach unseren Möglichkeiten helfen. 

Wichtig ist uns Freundschaft, Zusammenhalt und Spaß an der Sache.  Jeder ist eingeladen dabei zu sein. 

Wer nicht weiß, wie er zu uns kommen kann, ruft einfach an, wir werden eine Fahrgemeinschaft organisieren.

Für Kinder

Alle 2 Wochen bieten wir am Samstagnachmittag von 14.00 bis 16.00 Uhr Kindertraining in Selbstverteidigung an.  Spielerisch lernen unsere Jüngsten, dass sie wertvoll sind und wie sie ihre Einzigartigkeit schützen können.  Außerdem treffen wir uns spontan zum Basteln, Spielen oder sind unterwegs.

Für Eltern

Einmal im Monat  können Eltern  am Samstagnachmittag von 14.00 bis 16.00 Uhr zum Elternforum kommen. Wir tauschen uns aus über Themen, die Eltern interessieren. Sucht- und Gewaltprävention stehen dabei im Fokus.

Kontakt

Helmut und Ute Standfuß
Zum Giertmoos 3
Eging am See
94169 Thannberg

Fon: 0151-12811551
Web: www.hope-zentrum.de

Ute Standfuß

Leiterin von Hope e.V.