Party feiern ohne Alkohol?

Wer denkt, das ist ein Scherz, hat die Rechnung ohne Sober Sensation („nüchterne Sensation“) gemacht. Mittlerweile hat der Sober-Hype aus den USA auch Deutschland erreicht und alkoholfreie Partys werden immer mehr zum Trend. Hinter der revolutionären neuen Marke steckt die Idee, unter der Woche After-Work-Partys zu veranstalten, die das Feiern, die Musik und vor allem die Menschen in den Fokus setzen – und das ohne Alkohol. Gründer dieser revolutionären Partyreihe ist der Berliner Gideon Bellin, der aufgrund seiner persönlichen Erfahrung mit Alkohol seine Vision in die Tat umgesetzt hat: alkohol- und drogenfreie Events veranstalten, die alle Sinne ansprechen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Tanzrausch statt Vollrausch

Tanzrausch statt Vollrausch – TsV ist eine 2009 begonnene Aktion, mit der die ADTV-Tanzschulen dem Trend zum exzessiven Konsum von Rauschmitteln selbstbewusst und aktiv entgegentreten. Hauptzielgruppe sind die 12- bis 16-Jährigen, da in diesem Lebensalter oftmals die ersten Suchterfahrungen gemacht werden.

Rausch kann positive, aber auch negative Erfahrungen hervorrufen. Dass die Grenze von Genuss zu schädlichem Gebrauch jedoch sehr schnell überschritten wird, zeigt die dramatische Entwicklung, die der Konsum von Alkohol durch Jugendliche in den zurückliegenden Jahren genommen hat.

Pilotprojekt Netzwerk

“A dream you dream alone is only a dream.
A dream you dream together is reality.”

John Lennon

Wir träumen davon, unsere Stärken der Suchtarbeit zu vereinen und in einen Austausch zu kommen.

Dafür möchten wir eine Netzwerk-Plattform bauen. Diese Plattform dient uns zum Austausch, Weiterentwickeln, Kooperieren und auch Vermitteln von Betroffenen und Projekten.

Außerdem soll sie Interessierten und Betroffen eine Übersicht der deutschlandweiten Angebote mit direkten Kontaktmöglichkeiten bieten.

Stay tuned!

Bis dahin nutzen wir die Plattform Slack als Kommunikations-Tool, wo auch DU gerne ein Teil von sein darfst. Folge einfach dem Link.

17.05.2017, Riesa, 
 
Ex-Junkie Dominik Forster am Werner-Heisenberg-Gymnasium, Drogen Prävention

Dominik Forster

Seit 5 Jahren arbeiten wir eng mit dem YouTube-Star und Ex-Junkie Dominik Forster zusammen. Authentisch, nah und knallhart ehrlich lädt er Jugendliche auf eine Reise in seine Lebensgeschichte ein. Dominik schafft es, junge Menschen wirklich zu erreichen, und ohne erhobenen Zeigefinger pädagogisch wertvollen Input zu liefern. Wir teilen die Vision einer jungen und zeitgemäßen Suchtprävention. Deswegen haben wir neben zahlreichen gemeinsamen Workshops in Schulen auch das Comic „Crystal . Klar“ entworfen, in dem Dominik seine Lebensgeschichte mit ansprechenden Bildern illustriert. Dominiks Ziel ist es, Kinder und Jugendliche vor einem ähnlichen Schicksal wie sein eigenes zu bewahren und wir sind glücklich, seit Jahren mit ihm gemeinsam dieses Ziel anzupeilen. Dominik ist auf verschiedenen Plattformen unterwegs.