Web-Design-Gestaltung_200814-16

SUCHTPRÄVENTION AN SCHULEN

Web-Design-Gestaltung_200814-17

UNSER ANSATZ

Die Wirkung von Alkohol wird häufig unterschätzt – vor allem von Jugendlichen. bluprevent geht an Schulen und klärt auf. Nicht frontal, nicht mit erhobenen Zeigefinger. Alkohol wird nicht verteufelt. Wir geben Tipps zum vernünftigen Umgang damit. Ermutigung, Annahme, Verständnis und Offenheit sind für uns der Schlüssel zu den Herzen der SchülerInnen und Jugendlichen. 

Das alles geschieht bei bluprevent auf Augenhöhe: kreativ, einfühlsam, spannend, unterhaltsam, bewegend, humorvoll, schockierend, fesselnd, echt.  

In der Regel kommen zwei blu:prevent-Mitarbeiter zum vereinbarten Zeitpunkt in Ihre Schule/Einrichtung. Pro Schulklasse unterrichten wir drei Schulstunden, die wir mittels Geschichten, soziometrischen Übungen, Kreisspielen, Rauschbrillen, die 1,5 Promille vortäuschen, Experimenten, Rollenspielen und Gegenstandslektionen sehr abwechslungsreich und spannend gestalten, sodass die jugendlichen Teilnehmer mit großem Interesse, Begeisterung, viel Aufmerksamkeit aber auch Betroffenheit am Unterricht teilnehmen.
Beim erstmaligen Einsatz in Ihrer Schule freuen wir uns, wenn SchulleiterIn oder ein/e LehrerIn an unserem Unterricht teilnimmt. So können Sie sich ein Bild von bluprevent machen und entscheiden, ob die Art und Weise unserer Suchtprävention für Ihre Schüler angemessen erscheint und eine weitere Zusammenarbeit gewünscht wird. Generell hat sich aber gezeigt, dass sich die SchülerInnen intensiver einbringen, wenn während der Durchführung die Lehrkräfte nicht anwesend sind.
Um die Lerninhalte und Lernziele unserer suchtpräventiven Unterrichte im Detail zu erläutern, kommen wir auf Wunsch auch gerne für ein Vorbereitungsgespräch an Ihre Schule/in Ihre Einrichtung.

In der Regel kommen zwei blu:prevent-Mitarbeiter zum vereinbarten Zeitpunkt in Ihre Schule/Einrichtung. Pro Schulklasse unterrichten wir drei Schulstunden, die wir mittels Geschichten, soziometrischen Übungen, Kreisspielen, Rauschbrillen, die 1,5 Promille vortäuschen, Experimenten, Rollenspielen und Gegenstandslektionen sehr abwechslungsreich und spannend gestalten, sodass die jugendlichen Teilnehmer mit großem Interesse, Begeisterung, viel Aufmerksamkeit aber auch Betroffenheit am Unterricht teilnehmen.
Beim erstmaligen Einsatz in Ihrer Schule freuen wir uns, wenn SchulleiterIn oder ein/e LehrerIn an unserem Unterricht teilnimmt. So können Sie sich ein Bild von bluprevent machen und entscheiden, ob die Art und Weise unserer Suchtprävention für Ihre Schüler angemessen erscheint und eine weitere Zusammenarbeit gewünscht wird. Generell hat sich aber gezeigt, dass sich die SchülerInnen intensiver einbringen, wenn während der Durchführung die Lehrkräfte nicht anwesend sind.
Um die Lerninhalte und Lernziele unserer suchtpräventiven Unterrichte im Detail zu erläutern, kommen wir auf Wunsch auch gerne für ein Vorbereitungsgespräch an Ihre Schule/in Ihre Einrichtung.

Suchtprävention wird in unserem Land in der Regel von Krankenkassen, Gesundheitsämtern, Stiftungen, Fördervereinen oder von den Schulen selbst gefördert. Wir halten es für sinnvoll, wenn Suchtexperten an die Schulen kommen, die mit "beiden Beinen" im Thema stehen. Für diese Art der Suchtprävention, wie wir sie anbieten, entstehen Kosten. Diese haben wir gestaffelt in einem Merkblatt aufgeführt. 

Diese PDF können Sie sich einfach runterladen und ausdrucken.

Wir freuen uns sehr, von Ihnen zu hören. 

In der Regel kommen zwei blu:prevent-Mitarbeiter zum vereinbarten Zeitpunkt in Ihre Schule/Einrichtung. Pro Schulklasse unterrichten wir drei Schulstunden, die wir mittels Geschichten, soziometrischen Übungen, Kreisspielen, Rauschbrillen, die 1,5 Promille vortäuschen, Experimenten, Rollenspielen und Gegenstandslektionen sehr abwechslungsreich und spannend gestalten, sodass die jugendlichen Teilnehmer mit großem Interesse, Begeisterung, viel Aufmerksamkeit aber auch Betroffenheit am Unterricht teilnehmen.
Beim erstmaligen Einsatz in Ihrer Schule freuen wir uns, wenn SchulleiterIn oder ein/e LehrerIn an unserem Unterricht teilnimmt. So können Sie sich ein Bild von bluprevent machen und entscheiden, ob die Art und Weise unserer Suchtprävention für Ihre Schüler angemessen erscheint und eine weitere Zusammenarbeit gewünscht wird. Generell hat sich aber gezeigt, dass sich die SchülerInnen intensiver einbringen, wenn während der Durchführung die Lehrkräfte nicht anwesend sind.
Um die Lerninhalte und Lernziele unserer suchtpräventiven Unterrichte im Detail zu erläutern, kommen wir auf Wunsch auch gerne für ein Vorbereitungsgespräch an Ihre Schule/in Ihre Einrichtung.

Die Suchtpräventionsarbeit an Schulen wird u.a. gefördert von:

KONTAKT

Blaues Kreuz in Deutschland e.V.

DIRK HÖLLERHAGE

Koordinator Schuleinsätze

Telefon: 0178-4076829

Mail: dirk.hoellerhage@blaues-kreuz.de

Burggymnasium, 58762 Altena
Förderschule Am Drescheider Berg, 58762 Altena
Forum Wiedenest, 51702 Bergneustadt
Martin-Buber-Oberschule, Berlin
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, 57518 Betzdorf
Hauptschule Breckerfeld, 58339 Breckerfeld
Hauptschule Bunde, 26831 Bunde
Realschule Bunde, 26831 Bunde
August-Hermann-Francke-Schule, 32758 Detmold
Hauptschule Am Ostpark, 44143 Dortmund
Kielhornschule, 44145 Dortmund
Max-Born-Realschule, 44319 Dortmund-Asseln
Gesamtschule, 35085 Ebsdorfergrund-Heskem
Reichenbach-Gymnasium, 58256 Ennepetal
Städtische Gemeinschaftshauptschule Friedenshöhe,
58256 Ennepetal
Städtische Gemeinschaftshauptschule Effey,
58256 Ennepetal
Städtische Realschule, 58256 Ennepetal
Realschule Hochdahl, 40699 Erkrath-Hochdahl
Gesamtschule Holsterhausen, 45147 Essen-Holsterhausen
Fleinsbach-Realschule Bernhausen, 70794 Filderstadt
Hauptschule Gevelsberg, 58285 Gevelsberg
Realschule Alte Geer, 58285 Gevelsberg
Städtisches Gymnasium, 58285 Gevelsberg
Freiherr-vom-Stein-Schule Europaschule, 35075 Gladenbach
Albrecht-Dürer-Gymnasium, 58097 Hagen
Christian-Rohlfs-Gymnasium, 58135 Hagen-Haspe
Fichte-Gymnasium, 58095 Hagen
Fritz-Reuter-Schule, 58099 Hagen
Gesamtschule Haspe, 58135 Hagen
Gymnasium Garenfeld, 58099 Hagen
Hauptschule Vorhalle, 58089 Hagen
Hildegardis-Gymnasium, 58097 Hagen
Gemeinschaftshauptschule Lessingstrasse, 45525 Hattingen
Gymnasium Hattingen-Holthausen, 45527 Hattingen
Gymnasium Waldstraße, 45525 Hattingen
Realschule Grünstraße, 45525 Hattingen
Realschule am Bleichstein, 58313 Herdecke
Ernst-Barlach-Realschule, 32049 Herford
Carl-Goerdeler-Haupt- und Realschule, 26844 Jemgum
Edmund-ter-Meer-Schule, 47800 Krefeld
Berufsbildende Schulen I, 26789 Leer
Berufsbildende Schulen II, 26789 Leer
Hannah-Arendt-Gymnasium, 49525 Lengerich
Martin-Luther-Schule, 35037 Marburg
Gymnasium Philippinum, 35037 Marburg
Führichschule, 81671 München
Luisengymnasium, 80333 München
Pestalozzi Grund- und Regionalschule, 24536 Neumünster
Grund- und Regionalschule Einfeld, 24536 Neumünster
Kopernikusschule, 57290 Neunkirchen
Realschule des Freien Grundes, 57290 Neunkirchen
Dietrich-Bonhoeffer-Realschule, 91413 Neustadt/Aisch
Friedrich-Alexander-Gymnasium, 91413 Neustadt/Aisch
Ev. Jugendbildungsstätte, 48356 Nordwalde
Mittelschule Scheinfeld, 91443 Scheinfeld
Dietrich-Bonhoeffer-Realschule, 58332 Schwelm
Grundschule Möllenkotten, 58332 Schwelm
Gustav-Heinemann-Schule, 58332 Schwelm
Märkisches Gymnasium, 58332 Schwelm
Pestalozzischule, 58332 Schwelm
Ev. Jugendbildungsstätte, Haus Villigst, 58239 Schwerte
Gymnasium Auf der Morgenröthe, 57080 Siegen
Peter-Paul-Rubens-Gymnasium, 57080 Siegen
Realschule Am Hengstberg, 57080 Siegen
Gesamtschule Eiserfeld, 57080 Siegen-Eiserfeld
Hubenfeldschule, 57080 Siegen-Eiserfeld
Wilhelm-Kraft-Gesamtschule, 45549 Sprockhövel
Heinrich-Kölver-Realschule, 42553 Velbert
Pestalozzischule, 26826 Weener
Hauptschule, 26826 Weener
Karl-Bruns-Realschule, 26826 Weener
Städtische Realschule, 42929 Wermelskirchen
Realschule Westerkappeln, 49492 Westerkappeln
Städtische Realschule Wetter, 58300 Wetter
Albert-Martmöller-Gymnasium, 58452 Witten
Hardenstein-Gesamtschule, 58456 Witten
Berufskolleg am Kothen, 42285 Wuppertal
Berufskolleg Kohlstraße, 42107 Wuppertal
Berufsschule Waiblingen, 71332 Waiblingen

Ansprechpartner Förderpartner

Benjamin Becker

Ansprechpartner SoMe

Svea Paukstadt

Ansprechpartner Schule

Dirk Höllerhage