Web-Design-Gestaltung_200814-16

STREETWORK UND SCHULSOZIALARBEIT

Web-Design-Gestaltung_200814-17

KONTAKT

Schulsozialarbeit Lößnitz
Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH
Schulsozialarbeit Oberschule Lößnitz
CHRISTIN HESSE M.A. Klinische Sozialarbeit (FH)
Obergraben 29
08294 Lößnitz

Mobil: 0160-95543571

Mail: schulsozialarbeit.loessnitz@blaues-kreuz.de

 

 

 

SCHULSOZIALARBEIT LÖSSNITZ

Im September 2017 konnte sich auch in Lößnitz, in enger Zusammenarbeit mit der OASE und der Schulleitung, eine Schulsozialarbeitsstelle an der Oberschule Lößnitz etablieren.

Schulsozialarbeit verbindet Jugendhilfe mit Schule, was sich am Standort Lößnitz besonders anbietet, und möchte gemeinsam mit Schüler/innen, Angehörigen und Schulpädagogen/innen ein entwicklungsfreudiges Schulklima schaffen.

Jugendliche erfahren ihre Potenziale erfolgreich einzusetzen und ihre Stärken auszubauen. Wobei sie durch die Schulsozialarbeit professionell begleitet werden in folgenden Handlungsfeldern:

  • Unterstützung bzw. Förderung bei bestehenden Projekten und Initiativen (Schülerrat, Schulsanitätsdienst, Schülerstreitschlichter/innen, Schülerprojekten, Spendensammlungen etc.);
  • präventive Angebote zu Themen wie Suchtmittelmissbrauch, Selbstverletzungen, Gewalttätigkeit,
  • Mobbing, Schulverweigerung, Schulunfällen usw.
  • Intervention und Bewältigungsstrategien bei individuellen oder familiären Krisen;
  • Mediation bzw. Vermittlung bei Konflikten untereinander bzw. mit Lehrer*innen oder Angehörigen;
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung.

 

KONTAKT

Schulsozialarbeit Zwönitz
Oberschule „Katharina Peters“ Zwönitz
FELIX SÜSS B.A. Sozialpädagoge (BA)
Heinrich-Heine-Str. 11
08297 Zwönitz

 

Mobil: 0151-16839892
Mail: schulsozialarbeit.zwoenitz@blaues-kreuz.de  

 

 

 

SCHULSOZIALARBEIT ZWÖNITZ

Unser langjähriges Streetworkprojekt Zwönitz ist Ende 2016 ausgelaufen. Das Blaue Kreuz engagiert sich aber weiterhin in Zwönitz. Und zwar wurde  zum 1. Dezember 2016 die Schulsozialarbeit an der Oberschule „Katharina Peters“ Zwönitz neu gestartet.

Dieses Projekt richtet sich an alle Kinder und Jugendliche, die an dieser Schule lernen.

Die Schulsozialarbeit soll die ganzheitliche Bildung und Chancengerechtigkeit in Bildungsprozessen von jungen Menschen am Lebens- und Lernort Schule fördern. Nachhaltig soll soziale Benachteiligung abgebaut  und dieser präventiv entgegenwirkt werden.

Konkrete Aufgabenfelder sind beispielsweise:

  • Unterstützung und Begleitung bei der Lebensbewältigung und individuellen Problemlagen
  • Beratung
  • Unterstützung bei schulischen Leistungsproblemen, Abschlussgefährdung
  • Lebenswegplanung und Berufsorientierung
  • Elternarbeit
  • Suchtprävention
  • Projektarbeit, Teambildung
  • Ferienprojekte

 

KONTAKT

Jugendbegegnungsstätte “OASE” Lößnitz
MATTHIAS FÖRSTER Streetworker
Schneeberger Straße 60
08294 Lößnitz

Fon: 03771-35046
Fax: 03771-365328
Mail: oaseloessnitz@blaues-kreuz.de
Web: www.blaues-kreuz.de

 

 

 

OASE LÖSSNITZ

Die Jugendbegegnungsstätte „OASE ist eine offene Kinder- und Jugendeinrichtung.

Wir sind offen für alle, aber nicht für alles. Wir wollen mit unserem Kernangebot dafür sorgen, dass es für Kinder und Jugendliche Angebote für eine sinnvolle Freizeitgestaltung, Raum für gemeinsame Interessen und Impulse für eine positive Lebensgestaltung gibt.

In unserem Haus gibt es viele ergänzende Angebote, die wir gemeinsam mit Partnern organisieren bzw. Partnerorganisatoren in unserem Haus ermöglichen. Vom Spektrum unserer Arbeit her könnten wir uns gut „Mehrgenerationenhaus“ nennen …

Unsere Arbeit finanziert sich über öffentliche Förderung, Spenden, Sponsoring und viel ehrenamtliches Engagement.

KONTAKT

CHRISTOPH ULLMANN Leiter Streetworkprojekt Zwickau, Berater, Coach

SANDRA MÜHLE  Diplom-Sozialpädagogin (BA), Streetwork

Büro Zwickau
Dr.-Friedrichs-Ring 31
08056 Zwickau

Büro Lichtenstein
Am Mühlgraben 1
09350 Lichtenstein

Fon: 0375-30 33 63 00
Fax: 0375- 30 33 63 01
Mobil: 0177-21 68 214

Mail: streetwork.zwickau@blaues-kreuz.de
Web: www.streetwork-zwickau.de


STREETWORK ZWICKAU

Unser Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich Streetwork bzw. aufsuchender Straßensozialarbeit in den Städten Zwickau und Lichtenstein.

Dies gewährt uns Zugänge in die Lebenswelten und Szenen, in denen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene bewegen.

Wir erhalten umfassende Kenntnisse zu Strukturen, Entwicklungstendenzen, Bedarfslagen und der Sicherheit in öffentlichen Räumen und können diese zeitnah an die zuständigen Institutionen kommunizieren. Die Lebensbedingungen und das Wohl der Menschen sollen nachhaltig verbessert und attraktiver gestaltet werden.

Ziel ist es, jungen Menschen frühzeitige Hilfestellung und Orientierung bei der Lebensgestaltung und Sinnfindung zu geben und Zukunftsperspektiven aufzuzeigen.

Rat- und Hilfesuchende sollen bei der Bewältigung von Problemen und schwierigen Lebenssituationen unterstützend begleitet werden.

ZU FOLGENDEN THEMEN BIETEN WIR KOMPETENTE BERATUNG UND HILFE AN

  • Partnerschaft, Familie und Erziehung
  • Schule, Ausbildung, Studium
  • Existenzgründung, Existenzsicherung
  • Missbrauchs- und Suchtproblematik
  • Psychische Probleme und Störungen
  • Extremismus, Sekten
  • Strafrechtliche Delikte

WEITERFÜHRENDE INDIVIDUELLE GESPRÄCHSANGEBOTE

  • Seelsorge
  • Gesprächsgruppe für Eltern suchtkranker Kinder

WEITERFÜHRENDE INSTITUTIONELLE INFORMATIONSANGEBOTE

  • Themenspezifische Informationsveranstaltungen, Fachvorträge
  • Präventionsveranstaltungen an Schulen  
  • Schulungsangebote für Lehrer und ehren-/hauptamtliche Mitarbeiter im Bereich Kinder- und Jugendarbeit   

WAS SIE ERWARTEN KÖNNEN

  • Kurzfristige Terminvereinbarung
  • Zeit zum Zuhören
  • Unbürokratische und kostenfreie Hilfe
  • Professionelles Kooperationsnetzwerk
  • Vertrauensvolle und geschützte Gesprächsatmosphäre
  • Schweigepflicht

Unsere Büros dienen dabei als niederschwellige Anlauf- und Kontaktstellen für  junge Menschen, deren Bezugspersonen, Bürger sowie sonstig Interessierte und sind nicht an feste Öffnungszeiten gebunden.