Schulungen für ehrenamtliche Mitarbeiter

Alle Angebote

Suchtpräventionsschulungen für die Selbsthilfe

Auch in 2018 haben wieder 2 Netzwerktreffen Prävention stattgefunden. Teilgenommen haben ehrenamtlich Mitarbeitende aus der Sucht-Selbsthilfe, die sich zukünftig im Bereich Suchtprävention engagieren möchten. Folgende Inhalte konnten vermittelt werden:

  • Basics der Präventionsarbeit
  • risflecting - Risikopädagogik
  • Kinder aus Suchtfamilien
  • Methoden bei der Suchtprävention
  • Vernetzungsarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Inputreferate zu den Themen: Prävention, Generation Y, Kinder und Jugendliche aus Suchtfamilien, Vernetzungsarbeit
  • Umgang mit Jugendlichen und Kindern
  • Standards bei der Präventionsarbeit von blu:prevent
  • und vieles mehr...

Im Frühjahr findet vom 8.-10. März 2019 das 6. Netzwerktreffen im Schloss Buchenau (bei Bad Hersfeld) geplant. Anmeldemöglichkeit ist bei Benjamin Becker unter den genanten Kontakten. Diese Schulung ist für Akteure aus der Selbsthilfe kostenfrei, da es von der DAK gefördert wird. Wer ein Einzelzimmer wünscht, kann es für 20,- €/Nacht hinzubuchen.

Kontakt

blu:prevent
Benjamin Becker
Parkstraße 2
34590 Wabern

Mail:   bluprevent@blaues-kreuz.de

Benjamin Becker

Koordinator blu:prevent, Blaukreuz-Referent für Suchtprävention