Unser Leben ist ein Abenteuer, das gelebt werden will.

Unter dem Motto „Versuchung sucht Grenzen“ begeben wir uns auf die spannende Reise durch die Lebenswelt der Jugendlichen, unserer Gesellschaft, aktueller Trends und neuer Konsumformen, bis hin zur Frage, wie bei jungen Menschen eine Kultur der Rausch- und Risikobalance etabliert werden kann. Dabei unterstützen wir Kinder und Jugendliche durch unsere digitale App mit vielen Informationen und einem anonymen Chatangebot. Zudem ermöglichen wir verschiedene Workshops vernetzten uns  auf Social Media Kanälen mit Menschen aus der modernen Suchthilfe und sind nicht nur virtuell sondern auch real in Schuleinsätzen in ganz Deutschland unterwegs. Unser Ziel ist es gemeinsam eine moderne Suchtprävention auf Augenhöhe zu gestalten und somit junge Menschen in ein positives, selbstbestimmtes und freies Leben zu begleiten.

Auf Basis jahrelanger Erfahrungen und der engen Zusammenarbeit mit unseren Netzwerkpartner*innen entwickeln wir verschiedene Tools – von fachlich fundierten Praxisbüchern, über E-Learning-Module bis hin zu unserer App und ermöglichen so für Multiplikatoren aus unterschiedlichem Kontext eine moderne Suchtprävention.

Um junge Menschen effektiv erreichen zu können, nutzen wir das am häufigsten verwendete Kommunikationstool:

Besonders während des Lockdowns sind unsere digitalen Tools für Multiplikator*innen eine große Hilfe um den Zugang zur Dialoggruppe zu sichern und so in Not effektiv unterstützen zu können.
Unsere App lässt sich mit „blu:interact“ – unserem Unterrichtsmodul – verbinden und ermöglich so in Präsenzveranstaltungen und per Video-Meeting eine völlig neue Art der Interaktion mit Schülern*innen.

blu:app

Die blu:app ist das Herzstück unserer Arbeit und versorgt Kinder und Jugendliche mit  Informationen rund um das Thema Sucht, spannenden Feautures, wie unseren Beratungsstellen-Finder und vielen Tipps. Dabei ist unsere blu:app natürlich kostenlos.

  • 100%ige Anonymität für Nutzer*innen
  • FAQ mit wertvollen Info´s rund um das Thema Sucht
  • Live-Chat mit geschulten Coaches
  • Interaktive Tools (bspw. Alkohol Calculator)
  • Beratungsstellen-Finder
  • aktivierbare Push-Dienste mit Facts des Monats
  • Zugriff auf Videos direkt aus der App
  • Alkoholfreie Cocktail-Rezepte
  •  interact.bluprevent (Unterrichtsmodule) integriert 
  • “Notruf” Button
  • natürlich kostenlos für alle Nutzer*innen
+ 0
Downloads der App
Bildschirmfoto 2022-01-11 um 09.36.57

Chat

Unser Chatangebot bietet ein digitales und professionelles Coaching in Echtzeit an – ohne Registrierung, selbstverständlich kostenlos und vertraulich. So können wir direkt die Fragen unserer User beantworten und sie zielgruppenspezifisch unterstützen.

+ 0
Chat-Anfragen pro Jahr

Klingt interessant? Super!
Denn wir haben noch viel mehr spannende Angebote und Projekte!

Multiplikatoren

blu:interact

blu:interact holt Jugendliche in ihrer Lebens- und Kommunikationswelt ab und schafft einen innovativen Weg, um das Thema Sucht beispielsweise im Schulunterricht anschaulich zu gestalten. Die Technik bietet die Möglichkeit ohne Angst vor Bloßstellung oder Mobbing Fragen im Unterricht anonym zu beantworten.

+ 0
erreichte Schüler*innen im Schulunterricht pro Jahr
Bildschirmfoto 2022-01-11 um 09.36.57

Material

Jeder kann helfen und wir supporten das mit unserem  jungen und zielgruppenspezifischen Merch. Vom coolen Comic bis zum hochwertigen Fachbuch ist alles dabei.  Das komplette Angebot gibt es kostenlos in unserem Shop.

social_media
+ 0
erreichte Jugendliche pro Jahr

Durch Content auf Instagram, Facebook, Pinterest und YouTube sensibilisieren
wir junge Menschen für eine gute Risiko-Rauschbalance aber auch für Themen wie Mental Health, Cyber Mobbing oder Selbstwirksamkeit.

Sätze_aus_der_Szene
„An blu:prevent begeistert mich, dass ein Thema zur Sprache gebracht wird, das allgegenwärtig ist.
Deshalb möchte ich das Projekt unterstützen, um auch andere Menschen sowie Kinder und Jugendliche dafür zu sensibilisieren.“
Alexandra Burghardt, Sprinterin
„So einfach diese App zugänglich und aufbereitet ist, so genial finde ich nicht nur die Idee, sondern auch die Wirkung, welche sie erzielen kann.
Wo, wenn nicht im täglich benutzten Smartphone sollte man ansetzen, um Wachstum und Verbundenheit zu fördern. Endlich mal keine Schnickschnack-App.“
Samuel Koch, Schauspieler
„Ich habe mich in meinem Leben schon ein paar Mal verrannt und weiß daher, wie wichtig es ist, wenn du jemanden hast, der dir zuhört.
Aus meiner Sicht ist die blu:app ein gutes Instrument dafür.“
Laith Al-Deen, Sänger
Voriger
Nächster
Über_uns

blu:prevent ist eine interdisziplinäre Community aus einem dezentral arbeitenden Kernteam bestehend aus erfahrenen Sozialpädagog*innen, Psycholog*innen und Spezialisten für Digitale Tools sowie hochmotivierten, ehrenamtlich Helfenden der Sucht-Selbsthilfe des Blauen Kreuzes in Deutschland. 

Umso größer unser Netzwerk ist, umso effektiver können wir für Jugendliche da sein. Deshalb unterstützen unsere Arbeit viele externe Partner*innen und  Fachkräfte aus Schule, Kirche, Jugendarbeit und weiteren Institutionen. Was uns  verbindet? Wir wollen, dass junge Menschen ihre Träume leben können. Frei und unabhängig.